Salomongasse 1,1210 Wien + 43 664 241 09 32 info@blackdiamondescort.at

GALERIE

ÜBER LEYLA

 

 
 
URLAUB 
 
 
 
“Hi, im Leyla,
I am really pretty Arabian doll.
I love deep french kissing with my tongue and sexy play with my body.
I am really open minded and love to discover new fantasies. See you soon”

1,65 groß,
51 kg,
besuchbar

im Black Diamond Studio!
Ich freue mich auf dich!

 

Services

Klassisch:

Sex Klassisch,

Blasen ohne Gummi

Alles was im Preis inbegriffen ist:

Brustbesamung,

Busenerotik,

Dildospiele,

Französisch bei Ihr,

Girlfriendsex,

High Heels,

Lesbensex,

Zungenküsse.

 

Nach Terminvereinbarung!

 

+43677-63021906

 

Ich bin für euch besuchbar in
Black Diamond Studio in
Salomongasse 1, 1210 Wien
Freie und kostenlose Parkplätze!

 

 

https://www.erotikforum.at/themen/loewen-erfahrung-mit-sw-aus-wien.1071495/page-292#post-11682927

 

Deine Leyla

 

10 reviews for “Leyla

Overall Rating: 5

    By: Dino6969 | 4 Monaten ago

    Ich war gestern, jetzt schon zum zweiten Mal bei diesem ihrem nur kurzen Aufenthalt in Wien, bei der lieben Khya (dort nennt sie sich – oder besser: nennt man sie allerdings Leyla) im BlackDiamonds in der Salomongasse in 1210. Und es war toll und geil wie immer mit ihr, auch wenn diesmal eigentlich nur eine halbe Stunde ausgemacht war.

    Notate bene: Sie ist jetzt einmal nur bis morgen, 14/6 in Wien, kommt aber bald wieder und bleibt dann möglicherweise – so wie in den letzten Jahren – über den Sommer.

    By: Slowhand1 | 4 Monaten ago

    Ich war vorgestern wieder bei Kyha. Über sie wurde ohnehin schon viel geschreiben, dennoch bin ich immer wieder vom permanent perfekten Service begeistert. Von ihr kann mann wirklich alles haben, vom zärtlichen GFS bis zur versauten Hure, die richtig pornomäßig abgeht. Das Studio ist zwar etwa weg vom Schuss, die Klimaanlage und das große Zimmer machen das aber wieder wett. Kyha ist außerdem eine hochintelligente junge Frau. Nach unseren geilen Spielen haben wir noch ausgiebig über die französische und österreichische Innenpolitik geplaudert.
    Sie hat mir bestätigt, dass sie bis 14.06 da bleibt, dann für ein paar Tage zurück nach Frankreich fährt und wahrscheinlich Juli und August im gleichen Studio anzutreffen ist.

    By: Dino6969 | 4 Monaten ago

    Kollegen, ich sage euch, ihr solltet alles liegen und stehen lassen und in 21. Bezirk zu laufen, um zu erleben, was eine Frau zusammenbringt und ihr werdet in ZUKUNFT die faulen und faden SWs vermeiden und nur noch zu KHYA laufen…..Ich sehe schon die Zeit, wo die anderen SWs demonstrieren, damit die Regierung sie aus dem Land verweist…..weil so lange sie ordiniert, haben andere Frauen keine Chance einen Kunden zu bekommen….

    By: Tomato | 3 Monaten ago

    Ein traumhaftes algier, herrlicher blowjob, grossartiger sex
    eine empfehlung!

    By: Archie | 3 Monaten ago

    Guten Morgen!

    Ich hatte schon gewusst, dass der gestrige Tag lang und anstrengend werden würde. So bat ich Khya (ich bleib einfach bei diesem Namen) um ihren letzten Termin des Tages und ließ ihr offen, ob dies um 22 oder um 23 Uhr sein solle. Wir einigten uns schließlich auf 22 Uhr.

    Auch sie hatte um diese Zeit bereits 10 Stunden nahezu durchgehender Arbeit hinter sich, und so tat es uns beiden einfach gut, das Date ganz ganz sanft anzugehen. Ich legte mich nach dem Duschen einfach still auf dem Bauch aufs Bett, und Khya begann, mich ebenso still zu streicheln … mit den Fingern und Händen, mit Nase und Zunge, mit den Haaren und Brustspitzen und letztlich body-to-body. Slow Flow.

    Dann deutete ich ihr, sich einfach längs neben mich zu legen, und wir genossen es einfach, einander zu spüren, und wie verliebte Teenager mit unseren Zungen, und Fingern zu spielen. Dann revanchierte ich mich mit einer Massage, die genauso erotisch endete wie ihre zuvor bei mir. Irgendwann kam dann das Kondom ins Spiel, was aber nicht bedeutete, dass der Flow sich irgendwie beschleunigen musste. Diesen Ritt kann man auch in Zeitlupe absolvieren. Becken kreisen. Rücken biegen. Beide. Während einer kurzen Unterbrechung richtete sie den großen Spiegel im Zimmer so, dass wir einander auch beim Reverse Cowgirl sehen konnten … was Khya zu besonders lasziven Bewegungen veranlasste. Ich war drauf und dran, auf der Schlussgeraden bis zum Abschluss drauf los zu rammeln. Wäre aber schade gewesen.

    So entsorgten wir das Ding wieder – ich konnte es nicht glauben, dass schon mehr als 50 Minuten vergangen waren, aber wie Dino auch schreibt, sie schaut nicht auf die Uhr -, und Khya erfüllte meine Bitte, mich ganz langsam, mit Fingern, Zunge und Lippen, ins Ziel zu führen. Eigentlich hatte ich den Eindruck, sie würde alles mit dem Mund auffangen … dafür mussten wir aber schon noch überraschende Mengen von allerlei Körperpartien wegwischen.

    “Das war cool!”, sagte sie, erschöpft lächelnd. “Das war heiß!”, antwortete ich, mehr erschöpft als lächelnd.

    Fair enough, die Extrazeit noch extra zu honorieren.

    By: Dino6969 | 3 Monaten ago

    Die Kya ist echt eine seltene Perle, die viel aushalten kann…

    Solche SW sind echte Seltenheit und umso mehr wertvoll….

    By: Archie | 3 Monaten ago

    Ach, was soll ich noch sagen bzw schreiben? Nennen wir es heute …

    Wie vier Viertel mehr als ein Ganzes werden können …

    Ein erstes Viertel in slowest motion stehend vor dem Spiegel, mit geschlossenen Augen (ich weiß, aber man wird ja noch blinzeln dürfen ;)) … einander wieder vertraut werden … alles Störende – das Textil-materielle und das Tageslärm-emotionale – abgleiten lassen … die wunderbar weiche Haut spüren … all das, was schon feucht ist, erforschen … all das, was feucht werden darf, bezüngeln … all das, was feucht werden soll, der Feuchte zuführen … all das, was hart werden darf und soll, aufrichten, wieder beruhigen, wieder erwecken … slow, slow, slow … der Tag war hektisch genug …

    Ein zweites Viertel auf dem Teppich, auch slow … vier Lippen, zwei Zungen, vier Arme, vier Beine, zwei Körper, was die alles miteinander anstellen können … einmal verschlungen, einmal langgestreckt … über-, unter-, neben-, miteinander … irgendwann das Kondom in Griffweite finden … auch das ein Prozess ohne jede Eile … muss ja nicht, soll ja nichts stören, unterbrechen, komplizieren … verwoben in das gegenseitige Spiel … kein Wort ist notwendig … der Tag war laut und wortreich genug …

    Ein drittes Viertel zwischen Boden, Bett und Sessel … jedem Aufsitzen folgt ein Ritt … o Glück dieser Erde … jeder angedeuteten Aufforderung ein Stattgeben … was da alles geht! … jeder Ort bietet neue Chancen, neue *ickwinkel (Bl… natürlich!) … erschöpftes Räkeln bäuchlings ruft nach dem Gleitgel im Tal zwischen den Kuppen … tools brauchen wir keine … auch zwei Däumlinge schaffen, dass irgendwann der Seufzer gewispert wird “jetzt bin ich ganz entspannt” … und offen … und bereit … es kann ja nicht alles in slow motion laufen … aber auch die Zeit zu dehnen (eins nach dem anderen), lohnt sich … von einer Stellung in die nächste gleiten … der Tag war eintönig genug …

    Ein viertes Viertel auf dem Bett … 5. Satz Pastorale … “Frohe und dankbare Gefühle nach dem Sturm” … was nicht mehr drin ist, liegt heraußen … was noch drin ist, möchte heraus … wer öffnet die Schleusen? … manchmal muss Zuwendung auch etwas fester sein … nicht alles lässt sich rein mündlich erledigen … die offene Öffnung, die züngelnde Zunge, der geseufzte Seufzer … sie öffnen die Schleuse … es schwallt, es glänzt, es tropft, es rinnt … der Mund ist offen, die Augen notwendigerweise geschlossen … die Realität überholt jeden Film … Hinsinken … schweres Atmen … Herzschlag spüren … zärtliches Trockenlegen … letztlich war der Tag anstrengend, mehr als genug …

    Nie war es so wahr: Geliebte auf Zeit …

    Wiederholungs-Chance: 0 % … kann es schöner werden?

    Merci, ma belle, tu etais fabuleuse!

    By: IronGigolo | 3 Monaten ago

    Archie, mach weiter mit deinen Berichten. Du bist eine Klasse für sich !

    Khya ist wirklich eine außergewöhnliche junge Frau. Exotisch-sinnliches Service der Spitzenklasse. Und auch wenn nicht bei jedem der sprichwörtliche Funke überspringt (bei Dir schaut es eher nach einer ausgewachsenen Pfeilsalve von Kollegen Amor aus) ist sie eine Pflichtstation für alle, die Wiens beste SW kennenlernen wollen (gibt es eigentlich das Wiener Ferienspiel noch….. den Algierfranzösisch Sticker habe ich mir jedenfalls voller Lust und Vergnügen abgeholt….)

    By: Bernhard | 2 Monaten ago

    Sie ist genial, sie ist eine Inspiration !!!

    By: Dev79 | 2 Monaten ago

    Die beste
    Khya i love you.

Altersverifikation

Mit klicken auf "Ja" bestätige ich, dass ich das notwendige Alter von 21 habe und diesen Inhalt sehen darf.

Ja

Oder

Nein
Immer verantwortungsvoll genießen.