Salomongasse 1,1210 Wien + 43 664 241 09 32 info@blackdiamondescort.at

Komm in meine bizarre, sadistische, kreative, extravagante Welt. Ich liebe es zu führen!

Ich werde dich erziehen…

Du wirst mir gehören…

Service und Vorlieben:

  • Erotische Dominanz
  • Klassische Dominanz
  • Latex Sessions, Restriction in Latex
  • Fetischismus
  • Natursekt
  • Bondage & Fixierungen : leicht, mittel, streng
  • Latex- und Lederfetisch
  • Highheels & Nylon Fetish
  • Mund-Dildo
  • Strap-on, Analbehandlung, Analdehnung
  • Fisting
  • Harnröhrenbehandlung
  • Facesitting
  • CBT soft bis hart
  • Orgasmuskontrolle, Erektionskontrolle
  • Sinnliche Erotik
  • Zwangsentsamung
  • Flagellation, whipping
  • Spanking
  • Spitting
  • Fuss- und Bein Erotik
  • Schuh- und Nylonerotik
  • Trampling
  • Po Verehrung
  • Atemkontolle
  • Brustwarzenbehandlung
  • Smoking fetish
  • Nadelung
  • Erziehung zu Hure / Hurenstyling
  • Rollenspiele (gerne mit Deinem eigenen Szenario)
  • Wachsbehandlung
  • Tease & denial
  • Verbale Erniedrigung, Auslachen
  • öffentliche Erniedrigung
  • Haareziehen / Ohrenziehen / Ohrfeigen
  • Demütigung
  • Pet Play
  • Bizarre erotische Massage
  • Dinner bizzar

Geldsklave (um anfangen zu können schick mir  erstmal die Kennenlernzahlung auf mein Konto) IBAN: AT21 2081 5000 4115 5888

Verschwende nicht die kostbare Zeit und kontaktiere mich sofort Sklave, denn Ich weiß ganz genau was du brauchst!

Am liebsten ist mir der Kontakt per Mail oder SMS:

E-mail: rianawien@gmail.com

SMS: +43677-62730643

Sauberkeit und Respekt wird geboten und erwartet.

Zuverlässigkeit wird zwingend erwartet denn abgemachte termine sollten eingehalten werden.

In deiner Anfrage solltest du folgende Punkte erwähnen:

Deinen Namen

Datum, Uhrzeit & Dauer

Deine Vorlieben, eventuell Tabus

Ich beherrsche alle Spielarten der dominanten Erotik.

Deshalb kann ich mir leisten jede Session meiner jeweiligen Stimmung anzupassen.

Ob das gut ist für dich? Warte ab.

Du sagst mir deine Wünsche und nennst mir deine Tabus. Ab dann bist du Passagier, auf einer Reise, an deren Ende du mir gehören wirst. Komplett.

Wie das geschieht?

Vielleicht bist du der frisch gemähte Rasen, auf dem ich meinen Morgen-Spaziergang absolviere. Mit oder ohne High Heels…

Vielleicht darfst du Sparringpartner für mein Schlagtraining sein. Deine gefesselten Hände werden deine Gegenwehr dabei etwas einschränken. Und hinter der Augenmaske wirst du auch nicht kommen sehen, was dann so scheußlich weh tut… Oje!

Vielleicht ist deine Haut meine Leinwand. Auf der meine Fingernägel eine hübsche Skizze anfertigen. Deren Konturen dann mit diversen „Pinseln“ nachgezogen oder aufgefüllt werden. Von mir kommen die Werkzeuge, von dir, während und nach der Behandlung, die Farben. Rottöne vor allem. Zusammen schaffen wir ein Kunstwerk, das deinen Namen tragen wird.

Die Zunge ist der beweglichste Muskel des menschlichen Körpers. Aber auch dein Schwanz ist – in dieser Hinsicht – nicht zu verachten. Du wirst staunen wie (mehr oder weniger) willig er sich um kaltes Metall schmiegt, wenn er in einer meiner Schwanzklemmen eingespannt wird, geflochten oder gewellt oder gekrümmt oder gequetscht. Jedenfalls gedrillt nach meinem Willen!

Aus der Tierwelt kennen wir die tückische Krabbe, deren Scheren sich oft an den empfindlichsten stellen ihrer Opfer schließen. Was das mit meinen langen Fingernägeln zu tun hat? Die Fauna bietet viele nette Vorbilder. Den Pavian, mit seinem roten Hinterteil, das – leider vergeblich – im Netz der Spinne zappelnde Beutetier, im wahrsten Sinne atemberaubende Würgeschlangen, fette Larven, die bei lebendigem Leib leergesaugt werden… Mal sehen wie tauglich du auf unserer Expedition nach Sado-Sodom als passiver Naturforscher sein wirst.

Und Olympia? Wie viel Gewicht trägt (d)ein Sack? Wie lange kannst du mein Gewicht auf deinem Rücken tragen? Wie viele Peitschenhiebe braucht es, um dich jammern und japsen, jaulen und winseln zu lassen? Und wie oft kannst du kommen, wenn du am Ende einer Langzeit-Session, von den unerbittlichen Händen deiner Göttin, resttropfenleer abgemolken wirst?

Oder simplere Zahlenspiele: Wie viele Meter Folie braucht deine Mumifizierung, bis zur völligen Bewegungsunfähigkeit? Wie viel Seil braucht ein Schwanzwickel, der aus deinem besten Stück ein trauriges Würstchen macht? Wie viele Gramm Brennessel braucht ein Flächenbrand auf deinem Arsch, der dich zum – ungehörten – Betteln um Gnade und vielleicht sogar zum Weinen bringt? Apropos Pavian…

Schon mal etwas von Konditionierung gehört, du Erdenwurm? Weißt du wie sich dein gesamtes Bewußtsein auf wenige Quadratmillimeter fokussieren läßt? Nein. Dann hattest du noch nicht das quälende Vergnügen der Knetstoff für meiner Finger Nippel-Training zu sein. Du wirst dabei verstehen lernen, was (an Fläche) kleine Ursachen an allesumschließender (Schmerz)Wirkung entfalten können. Deine ganze Aufmerksamkeit, deine gesamte Existenz wird Nippel sein, schmerzender, winselnder, feuerglühender Nippel. Bis das Eis kommt… Das lindert dann die Wirkung. Eine Ursache aber bleibt. Denn jedesmal wenn meine Finger nur in die Nähe deiner geschwollenen, wunden Brustwärzchen kommen, werden deine Augen naß und du windest dich wie es einem Wurm geziemt. Wetten?! Und genau das ist deine Konditionierung. Stufe 1…

Konditionierung 2.0? Laß dich überraschen…

Instrumente sind mitunter eine feine Sache. Sie helfen beim liebevollen Gehorsamstraining mit renitenten Sklaven. Aber viele meiner bevorzugten Methoden lassen sich in reiner Handarbeit umsetzen. Ob dich herzhafte Ohrfeigen zur Räson bringen, sich meine Finger tief in dein sündiges Fleisch graben oder sanft deine Körperöffnungen inspizieren, du wirst deinen bis dahin wertlosen Körper durch meine elektrisierenden Berührungen aufgewertet sehen.

Laß dich bespielen, du unterwerfungsprogrammierter Niemand! Und von mir zu einem endlich mit Sinn behafteten Nutzobjekt formen. Ich werde deinen dumpfen Sklavenpuls in ungeahnte Höhen beschleunigen. Ich werde einen Tsunami tierischer Lust durch deine Blutbahnen jagen, deinen Trieb zum sternenhellen Leuchten und deinen Verstand zur völligen Resignation bringen.

Dein Wesen wird vor mir hinschmelzen! Kein Entrinnen! Du gehörst mir!

Domina Riana

Fotogalerie

Altersverifikation

Mit klicken auf "Ja" bestätige ich, dass ich das notwendige Alter von 21 habe und diesen Inhalt sehen darf.

Ja

Oder

Nein
Immer verantwortungsvoll genießen.